Unser Team

 
Thomas Kommer
Angeljunkie, Gründer und Cheffe des Haufens

 
Mit 7 habe ich 1975 die erste Rute mit Rolle (so ein Knatterding für 19,95 DM) bekommen, stamme jedoch aus einer echten Anglerfamilie: Vater, Opa, Uropa und sogar Ururopa waren am Wasser.
Deren Gerätschaften inklusive meiner Knatterrute liegen noch im Keller und warten auf Ihre Wiederbelebung.
Geboren wurde ich 1968, habe zwei erwachsene Kinder, bin verheiratet und lebe auf dem Land in der Nähe von Jülich. Gebürtig bin ich jedoch aus Bonn,
wo ich den Rhein und einige kleinere Baggerseen in meiner Jugendzeit unsicher machte.
Ein weiteres Hobby ist das Tanzen mit meiner Frau und alte Autos. Was lag da näher mit meinem Stahlbivvy „Bob“, einer 1972er Transe, zwei meiner drei liebsten Hobby miteinander zu verbinden.
Angeln ist für mich mehr als nur einen Fisch fangen, es ist für mich Lifestyle, Passion und echte Hingabe. Daher habe ich auch schon so manches hinter und hoffentlich vor mir.
Ich liebe Herausforderungen und wenn es die Zeit erlaubt,suche ich die an Gewässern im Ausland.
Hauptberuflich bin ich ganz was anderes, ich arbeite als Director Consulting in einer Unternehmensberatung. Aber hej, das Leben ist vielfältig!
Ich angle gerne auf Karpfen, stelle aber auch dem Wels und dem Zander nach. Das alles brachte mich auch auf Ideen, die ich mithilfe meines genialen Teams verwirklichen konnte.
Neben Bait’n’Balls treibe ich noch Rig’n’Roll Fishing, Meets Fishing und Godman PVA nach vorne.

Sandro Bruno
Ich bin Sandro, geb 1983, und der, der nur mit Pop Up´s kann.


Das Angeln fasziniert mich von klein auf. Wie bei so vielen anderen, die ich kenne, brachte mein Papa mich in jungen Jahren in die Welt des Angelns ein.
Was mit einer Forellenrute und ein wenig Stippen im Sizilien-Urlaub begann, ist mittlerweile meine absolute Leidenschaft und mein wichtigstes Hobby.
Ich bin verheiratet und Papa von Zwillingen und da gibt es da ja auch noch einen Beruf, dem ich nachgehe, der natürlich viel Zeit in Anspruch nimmt.  Diese Umstände haben im Laufe der Zeit dazu geführt,
dass ich mich auf kurze effektive und absolut bewusste Short-Sessions spezialisiert habe. Onenighter oder Afterwork-Session sind genau mein Ding!
Ohne ewig lange Vorbereitungen oder große Futterkampagnen versuche ich die wenige Zeit für mein Hobby so effektiv und bewusst wie möglich zu gestallten.
Das tue ich zum Großteil erfolgreich und ich freue mich über jedes Fangerlebnis und schenke dabei den kleinen, bunten Pop Up´s mein vollstes Vertrauen.
Ende 2019 habe ich Thomas kennengelernt. Wir haben uns von Beginn an bestens verstanden und teilen viele Ansichten. Nicht nur die anglerischen sondern auch viele ganz allgemeine Ansichten Rund ums Leben.
Seit März 2020 bin ich Teamer bei Bait'n'Balls und ich fühle mich absolut wohl! Ich schätze jeden meiner Kollegen und genieße das absolut positive Miteinander in dieser Truppe.
In dieser schnelllebigen und medialen Welt ist das Angeln auf Karpfen mein persönlicher Anker. Draußen am Wasser,
im Einklang mit der Natur und all ihren Herausforderungen zu sein und sich bewusste Auszeiten zu nehmen und alles um sich herum zu endschleunigen.
 
Was gibt es schöneres als diese Momente in einem Team zu teilen?


Damian Moreno Lopez
Social Media-Master und Boilie-Erfinder


Ich bin Damian Moreno Lopez aus dem Westmünsterland, Baujahr 1988, verheiratet und Vater eines Sohnes.
Meine anglerischen Anfänge liegen in der Mitte der 90’er, wo ich in den Ferien mit meinem Onkel los zog, um die Stauseen in unserer Region in Spanien unsicher zu machen.
Damals dachte ich noch nicht über dieses oder jenes Rig nach, von Boilies ganz zu schweigen, auch wenn diese damals schon populär waren. Einfach ne gute Futtermischung an das Futterblei und Feuer frei.
So nahm alles seinen Lauf: Mit der ersten Rute wurden die Dorfteiche unsicher gemacht, dabei wurde auf alles geangelt, was Flossen hatte. Später folgte der Jugendfischereischein und dann der normale Fischereischein.
Von da an gab es kein Halten mehr, jede freie Minute wurde mit meinen Freunden am Vereinssee verbracht. Dort feierten wir 20- und 30-Pfünder wie 60er.
Doch irgendwann war die Zeit knapp und ich ließ dieses Hobby aus beruflichen und familiären Grunden ruhen, nur um es 2013 wieder aufleben zu lassen und mich noch mehr auf unsere Bartelträger zu konzentrieren.
In meiner heutigen Angelei treibe ich mich mit meinem Hund Paul und meinem Sohn hauptsächlich in den Niederlanden rum, dort hat man eine immense Auswahl an Gewässer, ein Gefühl der Freiheit möchte man fast meinen.
Den Angeln ist für michn das Erlebnis vor dem Ergebnis. Angeln ist eben mehr als nur Fische fangen.
Aufgrund unserer gemeinsamen Vergangenheit in Uniform lernte ich Thomas kennen, und wir waren auf einer Wellenlänge, aus einer Bekanntschaft wurde eine tiefe Freundschaft.
Bereits seit einiger Zeit gehöre ich dem Team von "Rig’n’Roll Fishing" an, und war damals Feuer und Flamme, als Thomas mit „Bait’n’Balls" aus der Taufe hob.
Und jetzt bin ich wahrlich stolz, diese Marke seit Anfang an begleiten zu dürfen und mehr als nur einmal meine Handschrift erkennen kann..

 

Jens Samsfass
Manche sind anders als andere.


Mein Name ist Jens Samfass, geboren im Jahr 1982, und komme aus dem schönen Unterfranken, Nähe Schweinfurt.
Dem Angelsport bin ich seit 1993 verfallen und habe das Karpfenfischen 1995 durch meinen Vater für mich entdeckt. Dieses Fieber hält bis zum heutigen Zeitpunkt an und wurde schnell zur Leidenschaft.
Ich versuche meine Angelei, so einfach wie möglich zu halten, befische meine ausgewählten Spots mit gezieltem Futtereinsatz und kann so regelmäßig Erfolge auf mein Karpfenkonto verbuchen.
Zu meinen Lieblingsgewässern gehören, Bagger- und Naturseen und gelegentlich der Main, der direkt vor meiner Haustür fließt. Ich bin wohl das jüngste Mitglied bei Bait'n'Balls, obwohl ich Thomas schon einige Jahre kenne.

Peter Schlitte
Der Kanal ist wie eine Frau.


Ich heiße Peter Schlitte, bin 36 Jahre jung und komme ursprünglich aus einem kleinen Dorf aus der Nähe Magdeburg  (Sachsen Anhalt).
Das Angeln wurde mir nicht, wie oft üblich, durch meinen Dad beigebracht, sondern durch meinen Onkel.
Von ihm habe ich 1997 meine erste Rute  (DAM, eine Teleskop-Spinnrute) bekommen, die noch immer in meinem Besitz ist. 
Das Angeln übten wir davor mit Bambusstöcken oder selbstgeschnitzen Ästen. Bei uns auf dem Dorf nahm man, was man kriegen konnte.
1998 legte ich dann endlich meine Prüfung ab und danach gab es kein Halten mehr.
Unsere Eltern sahen uns teilweise, nur unter der Woche, denn das Wochenende verbrachten wir im tiefsten Wald am Wasser.
Zzwischendurch gab es allerdings eine kleine Pause, die bedingt durch Fussball und Feuerwehr zustande kam. Jedoch dauerte es nicht allzu lange,
denn die Sehnsucht nach Erholung und Entspannung zog mich schneller wieder ans Wasser, als man ABC sagen konnte
.
Seit 2014 lebe ich in Hannover und befische hier die Gewässer (See, Kanal, Fluss), allerdings vorzugsweise den Kanal, da es einen Abschnitt gibt, der direkt neben der Arbeitsstätte liegt. 
Als Fleisch-, Wurst- und Käseverkäufer im 3Schicht-System braucht man besonders starke Nerven, deswegen sind mir die Stunden am Wasser besonders heilig.
Denn genau da tanke ich Kraft und fülle meine Akkus wieder auf, um den täglichen Wahnsinn zu meistern.  Dem Karpfen stelle ich seit klein an nach, allerdings so richtig erst seit 2016 Jahren.
Seit Mitte März 2020 bin ich im Team und durfte mittlerweile schon geile Sessions mit der Truppe erleben.  Vom ersten Moment an fühlte ich mich wohl und zuhause angekommen.
 

Sven Fleschen
Der Fluss ist sein Steckenpferd



Mein Name ist Sven Fleschen und ich wurde 1987 geboren. ich bin verheiratet und Vater eines Sohnes. Ich wohne in einem Vorort von Jülich, ganz in der Nähe von unserem Cheffe.
Zum angeln bin ich als kleiner Junge durch meinen Vater und Opa gekommen und seit ich 10 Jahre alt bin, angle ich an der Rur (ohne "h"), einem kleinen Fluss bei Jülich. zu Beginn ging es eher auf Forelle und alles, was so im Fluss schwimmt und Flossen hat.
Zum Karpfenangeln bin ich durch meinen Angelbuddy 2018 gekommen. Dann hab ich Thomas kennengelernt, als meine Frau mir Bissanzeiger von Rig'n'Roll zum Geburtstag schenkte.
Im Team bin ich jetzt seit Sommer 2020, es ist echt eine geile Truppe und bin stolz das Logo tragen zu dürfen.

Christoph Kloppenborg
BBQ Master und Flossenbeschwörer


Mein Name ist Christoph Kloppenborg, 1987 geboren, Vater von 2 Kindern und glücklich verheiratet. Mich hat es aus meiner Heimat Greven Richtung Norden an den schönen Dümmer See nach Damme verschlagen, wo ich mit Stolz sagen kann, dass es meine neue Heimat geworden ist.
Mit dem Angeln habe ich schon sehr früh angefangen... ich meine so mit 10 Jahren. Mir war sofort klar, dass dieses Hobby meine Leidenschaft wird und ich definitiv bis an mein Lebensende angeln werde! Die ganzen Jahre vergingen und ich habe so ziemlich auf alles geangelt. Anfangs hauptsächlich auf Raubfisch. Vor 2 Jahren ca. hat mich die Faszination beim Karpfenangeln gepackt. Ich habe gar nicht lange überlegt und das gesamte Tackel auf Karpfenfischen umgestellt. Zur Zeit fische ich Daiwa Black Widow 12ft. 3lbs in Kombination mit den Shimano Ultegra XTD 14000 (wahre Kraftpakete und in jeder Situation zuverlässig).
Da ich beruflich und privat (Hausbau, kleine Kinder) sehr viel zu tun habe und wenig Zeit für längere Sessions am Wasser habe, konzentriere ich mich zur Zeit eher auf die kurzen Sessions (OneNighter, Kurzansitz) und fische gerade PVA mit Popus oder Bodenköder. Je nach Gewässer kommt Liquid hinzu, um eine schnelle Aktivität und Attraktivität am Köder zu bekommen.
Im Team bin ich seit Anfang 2020 und ich kenne den ein oder anderen aus meiner früheren Schulzeit, vom Fußball, aber auch als jahrelangen engen Superbuddy (Tim) schon etwas länger. Unser Team ist sehr harmonisch und wir verstanden uns auf Anhieb super miteinander, was ich richtig jovel finde!
NIE OHNE MEIN TEAM!
Bait'n'Baller aus Leidenschaft und Überzeugung! Unsere Jungs sind Hammer! Jeder auf seine eigene, individuelle Art und Weise.

Mariusz Dzienis
In seinem Stahlbivy zu Hause


Mein Name ist Mariusz. Ich bin gebürtiger Pole und wurde 1974 geboren. Ich wohne in Bergheim und bin verheiratet, meine Tochter ist schon volljährig.
Als Kind verbrachte ich jeden Sommer mit meinen Eltern am Wasser, so habe ich auch das Angeln von meinen Vater und den Freunden der Familie gelernt. In der Region, wo ich aufgewachsen bin, gibt es eigentlich fast nur Seen und Flüsse, gefühlt eigentlich nur Wasser um einen herum. Die Leidenschaft für das Angeln ist sofort entfacht. Zuerst habe ich den Raubfische nachgestellt und nachdem ich Thomas kennenlernte, steckte er mich mit dem Angeln von Karpfen an.
Lustigerweise brachten uns unsere Töchter zusammen, als sie gemeinsam in einem Fußballteam spielten.
Ich angle gerne an Seen und, wenn es die Zeit erlaubt, auch an der Maas in Holland. Im Team bin ich seit Anbeginn und fühle mich sehr wohl.


Niklas Hanke
Unser Rig-Master kennt sich mit dicken Fischen aus


Mein Name ist Niklas, wurde 1996 geboren und komme aus dem wunderschönen Münsterland. In meiner Freizeit bin ich jede freie Minute am Wasser. Das wird dadurch erleichtert, dass ich mit den J-Lakes zwei Teiche direkt befischen und mein Eigen nennen kann. An den J-Lakes haben wir schon so manches Teamevent veranstalten können.
Mein Spezialgebiet jedoch sind große Seen, wo ich gerne mit Boot fische Außerdem fische ich gerne an kleinen Seen, wo ich direkt an den Hindernissen ablege und ziemlich genau werfen muss.
Meine Leidenschaft neben dem Fischen ist das Binden von Rigs... immer auf der Suche nach neuen Ideen probiere ich gerne alles mögliche aus. Bei Rigs macht mir kaum einer was vor ;-)
Ich liebe es viele verschiedene Rigs den unterschiedlichen Situationen anzupassen und anzuwenden. Zu meinem Tackle gehört natürlich mein Hund, Laila. Sie ist meine gute Seele am Wasser und meistens dabe
i.
Im Team bin ich seit Anfang 2020 und ich betreibe des Salespoint von Bait'n'Balls im Münsterland.


Tim Schemmann
Mit den kleinen fängt alles an


Ich bin Tim Schemmann, geboren 1986, verheiratet, Vater und komme aus dem schönen Münsterland. Als Content Manager für unser Team schaue ich, dass alle Informationen auf die richtige Art und Weise im Netzt bereitgestellt werden.
Seit Anfang 2020 bin ich Teamer bei Bai'n'Balls und verdammt glücklich, ein Teil unseres Teams zu sein.
Ich angle schon seitdem ich denken kann. Als kleiner Junge feierten ich und meine Freunde die ganz kleinen Fische aus Oma`s Teich.
Heute geht es schon etwas anders zur Sache.
Meine erste Tuchfühlung hatte ich mit einem ca. 30 Pfund schweren Kanalkarpfen aus dem Dortmund-Ems-Kanal, der ohne Vorwarnung auf einen dicken Tauwurm biss. Danach war es um mich geschehen, das Angeln auf KArpfen ließ mich nicht mehr los.
Zusammen mit meinem Angelbuddy und Kollegen (auch Teamer bei Bait'n'Balls) Christoph "Kloppo" Kloppenborg meldeten wir uns beim nächstgelegenen Angelverein an, um unser liebstes Hobby, die Angelei, voran zu treiben.
Dabei rückte der Karpfen komplett in den Fokus. Es geht doch nichts über einen guten Drill im Freiwasser, oder?
Meine geheime Vorliebe für den Kanal bleibt, doch zuerst müssen noch ein paar Adressen unserer Vereinsgewässer auf den Kopf gestellt werden.


Laurenz Homölle
Jungstar

Moin ich bin Laurenz, wurde 2005 geboren und ebenfalls wie Niklas aus dem schönen Münsterland.Trotz meines jungen Alters konnte ich schon so einige Fische auf die Matte legen.Ich war 9 Jahre alt als mein Bruder mich mit zum Angeln nahm, wo es auch direkt auf Karpfen ging:) Inzwischen fische ich am liebsten an etwas größeren Gewässern wo ich weit werfen muss.Aber auch an kleinen Teichen wie z.b dem J-Lake liebe ich es Stalken zu gehen.Mit Niklas geht es oft mal Spontan dort hin, wenn man z.b nicht damit gerechnet hat dass man Zeit hat ist der J-Lake ideal.Kommen wir nun zu meinen Rigs die ich verwende, Ich fische gerne mit Popis da verwende ich dann oft das Multi oder Slip D Rig. Aber es ist natürlich auch immer eine Rute mit einem Sinker draußen dann verwende ich entweder dass KD Rig oder mein altes German Rig was mich noch nie im stich gelassen hat.